Schriftgröße A A A

„Erfolgsfaktor Generation 50 Plus“ – Elke Finke, Leiterin Kompetenzzentrum BGM NRW, stellt neuen Leitfaden für eine altersgerechte Personalpolitik vor

Gruppenfoto: Expertenteam
Elke Finke (3. v. re.), Mitglied imExpertenteam.

Von der Erfahrung und den Potentialen älterer Mitarbeiter können Unternehmen genauso profitieren wie von den Ideen jüngerer Menschen. Dies zu fördern und zu nutzen ist ein Ziel der Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter, die dazu vor zwei Jahren das Förderprojekt für Mitarbeiter 50 Plus „Arbeit alter(n)sgerecht gestalten“ ins Leben gerufen hat.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Erhebung zur Ausgangssituation wurden mehr als 3000 ostwestfälische Unternehmen angeschrieben und zu diesem Thema befragt. Anhand der Ergebnisse der von der Fachhochschule der Wirtschaft in Paderborn durchgeführten Studie wurden in Workshops relevante Handlungsfelder für mittelständische Unternehmen ermittelt und von einem Expertenteam bearbeitet.

Mitte Januar wurden die Ergebnisse im Rahmen eines Unternehmerfrühstücks vorgestellt. Als Mitglied des Expertenteams präsentierte Elke Finke, Leiterin Kompetenzzentrum BGM NRW, einen neuen Leitfaden, der sich strukturiert und allgemeinverständlich mit den Themen auseinandersetzt, von denen die Unternehmen betroffen sind: Überalterung der Belegschaft und Fachkräftemangel.

Der Leitfaden zeigt vier Handlungsfelder für eine altersgerechte Personalpolitik auf, empfiehlt zum Beispiel Perspektivgespräche für Mitarbeiter 50 Plus und öffnet den Blick für Qualifizierungsbedarfe und Maßnahmen zur Gesunderhaltung. Zusätzlich gibt er Informationen zu Finanzierung von Maßnahmen und Förderungsmöglichkeiten.

Alle vorgeschlagenen Maßnahmen wurden im Vorfeld in ausgewählten Unternehmen aus verschiedenen Branchen getestet, die in der anschließenden Podiumsdiskussion gern über ihre praktischen Erfahrungen berichteten. Von den über 60 Teilnehmern wurde der Leitfaden „Erfolgsfaktor 50 Plus“ durchweg positiv bewertet und viele nutzten die Möglichkeit, sich mit ihren Fragen direkt an die Experten zu wenden.

Kontakt:

Elke Finke
Leiterin Kompetenzzentrum BGM Nordrhein-Westfalen

E-Mail: elke.finke@faw.de

Zurück